Wie findet man einen geeigneten Anbieter für Sportwetten Tipps

Sportwetten sind in der heutigen Zeit sehr beliebt. Viele Leute mit guten Sportkenntnissen können sich dabei ein ansehnliches Nebeneinkommen verdienen. Im Internet findet man zahlreiche Anbieter für Sportwetten. Die Konkurrenz in der Branche ist hart. Die Anbieter versuchen deshalb immer wieder Neukunden und Bestandskunden mit den unterschiedlichsten Boni zu locken. In diesem Artikel möchten wir Ihnen die besten Sportwetten Tipps geben, damit Sie genau wissen, worauf Sie achten müssen, wenn Sie sich für einen Anbieter für Sportwetten entscheiden. Schließlich möchte man die eingefahrenen Gewinne ja auch irgendwann auszahlen und das gewonnene Geld für seine eigenen Zwecke verwenden. Hier nun die wichtigsten Tipps, um ihre Wettgewinne zu maximieren.

Entscheiden Sie sich für einen seriösen Anbieter von Sportwetten

Die meisten Anbieter von Sportwetten arbeiten seriös. Da in der Branche aber sehr viel Geld umgesetzt wird, gibt es natürlich auch ein paar schwarze Schafe, die nur abkassieren wollen. Um einen seriösen Anbieter zu finden, sollten Sie sich zunächst die im Internet weit verbreiteten Vergleichsportale für Wettanbieter ansehen. Dort können die Kunden der Unternehmen ihre Erfahrungen mit anderen Personen teilen. Ein Anbieter der über reihenweise negative Kommentare verfügt, die sich auf stark verzögerte oder nicht geleistete Auszahlungen beziehen, sollte auf keinen Fall ausgewählt werden. Die meisten seriösen Anbieter werden über sehr viele gute Bewertungen verfügen, da diese bereits seit Jahren zuverlässig auszahlen. Zu hohe Boni im Vergleich zur Konkurrenz sollten vor allem bei neuen Anbietern mit Skepsis betrachtet werden.

Quotenvergleich lohnt sich

Einer der besten Tipps ist es, immer zur besten Quote zu wetten. Oft unterscheiden sich die Quoten für die Sportereignisse deutlich. Aus diesem Grund ist es lohnenswert eventuell 3-4 Wettkonten bei verschiedenen, zuverlässigen Anbietern zu unterhalten. Je höher die Wettquote, umso höher werden die Gewinne ausfallen. Mit ein wenig Recherche im Internet lassen sich die Anbieter mit den besten Quoten relativ einfach ermitteln. Einige Tipper verwenden die unterschiedlichen Quoten sogar für die Wettstrategie und erzielen so kleine, aber sichere Gewinne und zwar unabhängig vom Ausgang des getippten Spiels.

Wer bezahlt die Wettsteuer?

Für Kunden aus Deutschland wird seit Mitte des letzten Jahres eine Wettsteuer von 5 % fällig. Das bedeutet, dass von deutschen Kunden beim Abschluss der Wette 5 % vom Einsatz einbehalten werden, die der Wettanbieter ans Finanzamt in Deutschland abführen muss. Um jedoch keine Kunden zu verlieren, zahlen einige Wettanbieter diese Steuer für ihre Kunden. Wieder andere Anbieter berechnen die Wettsteuer nur bei gewonnenen Wetten oder bieten den Kunden bei sogenannten Kombiwetten eine Befreiung von der Wettsteuer an. Am besten also, man sucht sich von vornherein einen Wettanbieter, der die Steuer komplett für den Kunden übernimmt. Im Internet lassen sich mit ein wenig Nachforschung seriöse Wettanbieter finden, die auch deutschen Kunden keine Wettsteuer berechnen. Bei Zweifeln genügt oft ein kurzer Blick in die FAQ, um zu sehen, ob die Wettsteuer den Kunden in Rechnung gestellt wird.

Die besten Boni der Anbieter miteinander vergleichen

Um Kunden zu gewinnen oder um treue Kunden zu belohnen, vergeben die Anbieter von Sportwetten häufig üppige Boni. Da es meist Sonderaktionen gibt oder die Bonusaktionen sich ändern, sollte man unbedingt häufiger die Boni der Anbieter miteinander vergleichen. Einen Bonus, den so gut wie jeder Anbieter zahlt, ist der sogenannte Bonus für die Ersteinzahlung. Manche Anbieter legen auf diese 1. Einzahlung schon einmal 50 – 100 % Prozent der Einzahlungssumme drauf. Allerdings lohnt sich ein Blick auf die Bonusbedingungen der Wettanbieter. Je nach Anbieter müssen die Boni nämlich unterschiedlich oft eingesetzt werden, bevor man sich diese auszahlen lassen kann. Oft werden auch Sonderangebote wie kostenlose Wetten oder Sonderwetten mit verbesserten Quoten auf besondere Sportereignisse angeboten. Es lohnt sich also immer wieder einmal ein Blick auf die gerade vom bevorzugten Wettanbieter angebotenen Bonusaktionen zu werfen.

Wettanbieter sollten möglichst viele Ein- und Auszahlungsoptionen anbieten

Die meisten Wettanbieter haben Kunden aus der ganzen Welt. Dementsprechend haben sie in den letzten Jahren viele weitere Ein- und Auszahlungsoptionen zugefügt. Waren noch vor Jahren lediglich Banküberweisungen und Kreditkartenzahlung vorgesehen, so kann man heute mit verschiedenen E-Wallets kostengünstig Guthaben ein- und auszahlen. Ein großer Vorteil zur normalen Banküberweisung sind vor allem die geringen Kosten und die sofortige Verfügbarkeit auf dem Kundenkonto. Zu den Sportwetten Tipps sollte man deshalb auch die Auswahl eines Anbieters mit möglichst vielfältigen Zahlungsoptionen zählen.

Mehrsprachiger Kundenservice rund um die Uhr gehört zum Standard

Ein guter Kundenservice zeichnet einen ausgezeichneten Wettanbieter aus. Bei Problemen sollte der Wettanbieter deshalb ständig erreichbar sein. Neben einer Telefonhotline bieten viele Anbieter heute Problemlösungen per Mail oder Live-Chat. Je mehr Kontaktmöglichkeiten angeboten werden, desto besser. Es empfiehlt sich auch Anbieter zu wählen, die über einen deutschsprachigen Kundensupport verfügen. Dies vereinfacht die Kommunikation und beugt Missverständnissen vor. Oft gibt es auch Foren für die Kunden, wo diese auf viele unterschiedliche Fragen Antworten finden. Dies erlaubt zudem den Austausch mit anderen Tippern.

Wählen Sie Anbieter die System- und Mehrwegwetten erlauben

Wer seine Wetten einfach nach Bauchgefühl abschließt, wird auf lange Sicht nur schwer Gewinne erzielen können. Bei Sportwetten sollte man gewisse Strategien verfolgen, um unter dem Strich erfolgreich zu sein. Auch todsichere Tipps gehen manchmal verloren. Deshalb ist es wichtig das Risiko zu reduzieren. Dazu gehört beispielsweise nie das ganze Guthaben auf dem Kundenkonto auf eine Wette zu setzen. Bei einem falschen Tipp ist dann nämlich das ganze Guthaben weg. Viele Wettanbieter bieten deshalb ihren Kunden System- oder Mehrwegwetten an. Bei Systemwetten ist es möglich Gewinne zu erzielen, auch wenn nicht alle Tipps gewonnen werden. Beim System 3 aus 5 müssen zum Beispiel nur 3 von 5 Sportwetten Tipps richtig sein, um einen Gewinn zu erzielen. Bei der Mehrwegwette sind mehrere Tipps auf dasselbe Sportereignis möglich. Sie erlaubt beispielsweise bei einem Fußballspiel auf 2 der 3 möglichen Spielausgänge zu setzen. Auch damit lässt sich das Verlustrisiko minimieren. Deshalb sollte man Wettanbieter wählen, die diese beiden Möglichkeiten anbieten.

Wie Sie sehen gibt es zahlreiche Möglichkeiten seine Gewinne bei Sportwetten zu maximieren. Mit der Auswahl des richtigen Wettanbieters lässt sich Zeit und Geld sparen. Informieren Sie sich deshalb vor der Eröffnung eines Wettkontos so ausführlich wie möglich.